Die MDM Winterlaufserie 2017

 

Samstag, 2. Dezember: 61. MDM und Nikolauslauf Strecke wie 2016, Anmeldung zum Nikolauslauf individuell, Start und Ziel ist bei der Sporthalle, Oberer Kirchweg. VPs: Bäckerei Heizmann in Schliengen, ggf. auch wieder bei Lieler Schloßbrunnen…

 
Freitag, 8.
Dezember: 62. MDM von und zum Saunahaus in March-Buchheim. Es geht in Richtung Teningen, Malterdingen, Riegel.
Start 13.45 Uhr. Im Saunahaus gibt es eine Abendkarte ab 18.45 Uhr. VP ggf. beim Bahnhof Nimburg 


Samstag, 16.
Dezember: 63. MDM beim Eugen Keidel Bad. Start 10:30 Uhr. Lauf in Richtung Hexental, Schönberg mit Berghauser Kapelle anschließend Richtung Tuniberg. VP in Opfingen (Bistro am Brunnen oder EDEKA am Ortseingang von Richtung Freiburg, alternativ auch in Tiengen möglich, mit K&U Bäckerei)


Freitag, 22.
Dezember: 64. MDM Kaiserstuhl Spa in Burkheim. Wellness und anschließend das erste MDM-Weihnachtsessen...

 

Sonntag, 31. Dezember: 65. MDM von Freiburg nach Britzingen.
Meldeschluß 11.12.2017, wg. Anmeldung Silverstlauf --> wieviele der 5 Freistartplätze brauchen wir wirklich?

 

 

 

 

 

Die 2017er Lauf-Veranstaltungen für die Schule Mon Devoir

Wenn alles läuft wie geplant, wird das ein besonderes MDM-Jahr. Im Januar starten wir mit einem Ultramarathon um den Kaiserstuhl. Im Februar gibt es zunächst das Afrika-Spezial. Drei Tropische Marathons in Benin und Togo wollen überlebt werden.

 

Dann wird der 50. MDM vermutlich im März gefeiert. 

 

Nach den Erfolgserlebnissen bei unseren Double-Events im Jahre 2014, 2015 und 2016 planen wir auch 2017 wieder "Marathon-Anreisen": Zum Freiburger Stadt-Marathon, dem Genusslauf in Müllheim, dem Schluchseelauf und zuletzt dem Silvesterlauf in Britzingen.

 

Für Pfingsten ist dann der traditionelle Nord-MDM geplant: Deiche hoch und runter elbaufwärts im Stolpertruppenland. 

 

Noch ganz undeutlich zeichnen sich zwei weitere Urwelt-Marathons ab. Nach den Schluchten in den Krater: Der Nördlinger Ries Kraterrand-Marathon auf den Spuren des Meteoriteneinschlags vor 14 Millionen Jahren. Vielleicht im Doppelpack mit einem Landschaftsmarathon über die "4 Tausender" der Westalb... 

 

Es bleibt spannend und gute Ideen sind immer willkommen.

 

Euer Christof